Brandschutz beim Tunnelbau

Brandschutz spielt im Tunnelbau eine besonders wichtige Rolle, da ein hier auftretender Brand sich schnell zu einer schweren Katastrophe entwickeln kann.

Eine mobile Brandmelde- und Evakuierungsanlage zur Anwendung im Tunnelbau besteht typisch aus Funk-Rauch-Melder und Mobilen Evakuierungseinheiten zum Schutz der Bauarbeiter, der Technik und letztlich auch zur Einhaltung des Projektplanes.

Ein Tunnel hat im Falle eines Brandes die gleiche Wirkung wie ein Kamin da ständig Sauerstoff nachströmt. Je länger der Tunnel ist, desto Höher die Sogwirkung. So kann sich der Brand schneller ausbreiten und der Tunnel ist in kürzester Zeit mit Rauchgasen gefüllt.

Zudem sind während des Baus besondere Umstände gegeben: Geräte mit hoher Brandlast wie Bagger, Trafostationen und Pumpen befinden sich schwer zugänglich, tief im inneren des Berges. Durch den Vortrieb gibt es viel Staub und Feuchtigkeit – eine echte Herausforderung für die Brandsensoren.

MOBS erfüllt nicht nur alle Normen für mobile Brandmeldeanlagen (EN54-7), sondern zeichnet sich zusätzlich durch die Störfestigkeit gegen Staub und Wasserdampf aus. Die langjährige Partnerschaft mit unserem Sensor Lieferanten und unsere Erfahrungen in der Brandmeldetechnologie sind ein Garant für einen zuverlässigen Betrieb in Extremfällen.

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen und Produkten?

Wir beraten Sie gerne persönlich zum richtigen mobilen Brandmeldesystem für Ihre Anforderungen und beantworten alle Ihre Fragen. Hinterlassen Sie dazu Ihre Kontaktdaten oder kontaktieren Sie uns direkt. Wir freuen uns auf Sie!

Tel: +49 (0)7054 9323-0

E-Mail: mobs@cmheim.de