C.M. Heim Brandmeldeanlage

Mobile Brandmeldeanlage MOBS

Die flexible Brandwache für brandgefährdete Bereiche

So funktioniert MOBS

Die Detektion:

Die Funk-Rauch-Melder FRM werden deckennah aufgehängt.

Die MOBS kann mit einer Vielzahl unterschiedlicher Brandsensoren ausgestattet werden. Dies erfüllen nicht nur die Norm sondern sind besonders robust gegen  Täuschungsalarme. Bei einem erkannten Brand alarmieren die Melder per Funk den Meldeempfänger.

 

Alarmierung vor Ort:

Der Meldeempfänger warnt mit einer eingebauten Sirene und einem Blitzlicht die Personen vor Ort. Bei Bedarf können zusätzliche Funk-Sirenen eingesetzt werden.

 

Alarmweiterleitung:

Neben der Warnung vor Ort, kann es notwendig sein, die Feuerwehr oder einen Sicherheitsdienst sofort zu informieren.

Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Schaltkontakte für die Aufschaltung auf eine bestehende Brandmeldeanlage
  • mit automatischem Wählgerät und Sprachansage an einen Telefonteilnehmer
  • mit automatischem Wählgerät und VDS 2465 -S2 Protokoll zu einer Notrufserviceleitstelle
  • mit Betriebsfunkgerät und Sprachansage oder Textnachricht an einen Streifengänger (analog oder digital)
  • mit Anzeige auf der neuen Browser-basierten MyMOBS.de – Plattform.

Hinweis: Eine Alarmweiterleitung per SMS ist ungeeignet, da die Zustellzeit nicht gesichert ist.

Anwesende Personen können rechtzeitig gewarnt und evakuiert werden. Ein erkannter Brand kann so frühzeitig gelöscht werden.

Kontakt aufnehmen

Ihre Vorteile mit MOBS

Einfache Inbetriebnahme

Die MOBS-Anlagen sind fertig konfiguriert. Einfach aufhängen und einschalten.

Zuverlässigkeit

Seit über 26 Jahren entwickeln und produzieren wir die mobile Brandmeldeanlage MOBS.
Bei zahlreichen Kundenprojekten unter unterschiedlichen Einsatzbedingungen konnten wir Erfahrungen sammeln. Durch kontinuierliche Verbesserungen hat die MOBS eine sehr hohe Zuverlässigkeit erreicht.

Große Reichweite

MOBS hat eine deutlich größere Reichweite als andere Funk-Brandmeldeanlagen.
Wir legen Wert auf eine besonders große Reichweite zwischen Funk- Rauchmelder und Empfangseinheit: Im freien Feld 1800m und im städtisch bebauten Gebiet ca. 70-300m.

Für jedes Projekt die richtige Lösung

Anzahl der Melder:
Eine MOBS eignet sich für einen breiten Einsatzbereich. Ob Schweißarbeiten mit vier Funk-Rauch-Meldern FRM oder Großbaustellen mit mehreren Hundert Funk-Rauch-Meldern FRM.
Den richtigen Sensor:
Jede Umgebung hat individuelle Besonderheiten und erfordert einen passenden Sensor. Ob Rauch, Thermo, Mehrkritierienmelder, Brandgas, Handmelder oder Linear-Melder die MOBS bietet Ihnen den richtigen Sensor.
SOS

Schneller Service

Für Notfälle bieten wir Ihnen auf Wunsch einen Eil-Service mit verkürzter Lieferzeit an. Bitte fragen Sie uns an!
EN54

Erfüllt alle Normen für mobile Brandmeldeanlagen

Die EN54-7 beschreibt das Mindestansprechverhalten von festinstallierten Brandmeldern. In Baustellen allerdings, ist zusätzlich die Störfestigkeit gegen Staub und Wasserdampf besonders wichtig. Die langjährige Partnerschaft mit unserem Sensor Lieferanten und unsere Erfahrungen in der Brandmeldetechnologie sind ein Garant für einen zuverlässigen Betrieb.
Je weniger Täuschungsalarme desto weniger Folgekosten.

Service und Wartung

Geringe Betriebskosten durch Standard Batterien und lange Wartungsintervalle der Sensoren.

Häufig gestellte Fragen

  • Kann MOBS als festinstallierte Funk-Brandmeldeanlage verwendet werden?

    Nein, die Mobile Brandmeldeanlage MOBS wurde ausschließlich für den vorübergehenden Einsatz entwickelt. Sie ergänzt eine festinstallierte Anlage sinnvoll. Die robuste Bauweise und die einfache Handhabung bei der Installation sind die Stärken der MOBS. Übliche Einsatzdauer 1-36 Monate.

  • Hat die MOBS eine VDS-Zulassung?

    Nein, da es für mobile Brandmeldeanlagen keine Vorschriften gibt. Selbstverständlich verwenden wir, sofern mit der Mobilität kompatibel, VDS-zugelassene Bauteile. Alle großen deutschen Versicherer empfehlen und unterstützen jedoch den Einsatz von MOBS.

    Für Baustellen empfiehlt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft den Einsatz mobiler Brandmeldeanlagen. vgl. VdS2021 Baustellen.

  • Kann MOBS auf die Feuerwehrleitstelle aufgeschalten werden?

    Abhängig von den Schutzzielen und der allgemeinen Gefahrenlage wird von der Feuerwehr oder vom Bauordnungsamt die direkte Aufschaltung verlangt.

  • Was unterscheidet die MOBS von anderen Funk-Brandmeldeanlagen?
    • Die einfache Handhabung - speziell entwickelt für den mobilen Einsatz
    • Die große Funk-Reichweite - schmalbandiges, hochwertiges Funksystem
    • Das ergibt die notwendige Flexibilität für den Einsatz auf Baustellen

    Nur so kann eine mobile Brandmeldeanlage sinnvoll eingesetzt werden.
    Vergleichen Sie hierzu unsere Einsatzbeispiele.

  • Ist die mobile Brandmeldeanlage ein Bauprodukt?

    Nein, die Bauprodukteverordnung definiert Produkte, die dauerhaft mit dem Gebäude verbunden werden.

    Daher kann es auch keine Zertifizierung nach den mandatierten Normen der EN54 Reihe geben.

     

    Baurecht und Normen:

    MOBS erfüllt alle für mobile Brandmeldeanlagen gültigen Normen.

    Die in Deutschland vorgegebene DIN VDE 0833 und DIN 14675 gelten für festinstallierte Brandmeldeanlagen.

    Mobile Brandmeldeanlagen können daher nur in Anlehnung an diese Normen gebaut und betrieben werden.

     

     

  • Was zeichnet einen guten Brandsensor für Baustellen aus?

    Alle Brandsensoren der MOBS erfüllen die europäische Norm EN54. In dieser Norm sind jedoch keine Prüfung zur Festigkeit von Täuschungsalarmen enthalten.

    Deswegen haben wir durch praxisnahe Tests und in Zusammenarbeit mit der Firma Esser Spezielle Melder entwickelt und gebaut.

  • Ist die Anzahl der verwendbaren Melder begrenzt ?

    Die DIN VDE 0833 erlaubt in Deutschland maximal 32 Melder pro Anlage.

    An einem Meldeempfänger der MOBS können bis zu 63 Funk-Melder angeschlossen werden.

    Bei Baustellen lehnen wir uns an die Norm an. Daher empfehlen wir pro Anlage 30 bis 40 Funk-Melder.

    Bei größeren Baustellen werden mehrere Anlagen zu einem System über einen MOBSbus verbunden;

    Systeme mit mehreren hundert Funk-Meldern sind so übersichtlich und ausfallsicher.

MOBS anfragen

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin unter der Telefonnummer: +49 (0)7054 9323-0 oder nutzen Sie das Anfrageformular.

Ihre persönliche Beratung zum richtigen mobilen Brandmeldesystem.

Tel: +49 (0)7054 9323-0

Kontakt